Alle EU Mitgliedsstaaten haben am 22. Mai 2019 die EU-Gesetze zur Reform der europäischen Energiepolitik verabschiedet und befinden sich aktuell vor der Umsetzung der neuen Anforderungen aus dem Green Deal. Mit dieser neuen Wachstumsstrategie soll bis 2050 die Wirtschaft klimaneutral werden.

Ziel der Konferenz ist es, die Vorgaben der EU in die Region beiderseits der Oder zu tragen, die aktuelle Situation in den Bereichen der gesicherten Energieversorgung kennenzulernen und gemeinsam über die Umsetzungsmöglichkeiten der EU-Vorgaben in der Metropolregion Stettin zu diskutieren.

Die polnischen und deutschen Abgeordneten in Brüssel sollen uns ihre Sichtweisen zum Green Deal vermitteln und die praktischen Problemstellungen aus wirtschaftlicher und kommunaler Sicht kennenlernen. Die Konferenz bietet zudem die Möglichkeit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Geothermie, Quartierslösungen und Netzausbau für gemeinsame Projekte auszutauschen.

Die Veranstaltung wird von den IHKs Neubrandenburg und Ostbrandenburg sowie weiteren Partnern organisiert. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Partner und Organisationsteam:IHK Neubrandenburg, IHK Ostbrandenburg, Nördliche Wirtschaftskammer, KEO Kammerunion Elbe/Oder, E.ON edis energia Sp z o.o., Szczecińska Energetyka Cieplna Sp. z o.o., E.DIS Netz GmbH, Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e.V., Service- und BeratungsCentrum für Barnim und Uckermark, Haus der Wirtschaft Stettin.

Anmeldung

Programm

Photo by Appolinary Kalashnikova on Unsplash